Lärchenöl

17,9249,04 inkl. MwSt

19,6223,89 / L

Für Außen naturgetönt mit UV-Schutz aus natürlichen Ölen

Geeignet für:
Schutz und Pflege für alle Hölzer im Außenbereich, speziell Lärchenholz z. B.
Gartenmöbel, Terrassen, Pergolen, Zäune, Carports, Block- und Gartenhäuser. Die Oberfläche wird dem
Holzton entsprechend natürlich aufgefrischt. Das Öl ist eine natürliche Holzpflege aus widerstandsfähigen,
wetterfesten Ölen und mikrofeinen Pigmenten, die UV-Strahlen wirksam blockieren und das Holz vor der
Zerstörung schützen; ist nach Trocknung geruchlos. Frei von giftigen Wirkstoffen.

Lieferzeit: 2-4 Tage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Lärchenöl

Für Außen naturgetönt mit UV-Schutz aus natürlichen Ölen

Geeignet für:
Schutz und Pflege für alle Hölzer im Außenbereich, speziell Lärchenholz z. B.
Gartenmöbel, Terrassen, Pergolen, Zäune, Carports, Block- und Gartenhäuser. Die Oberfläche wird dem
Holzton entsprechend natürlich aufgefrischt. Das Öl ist eine natürliche Holzpflege aus widerstandsfähigen,
wetterfesten Ölen und mikrofeinen Pigmenten, die UV-Strahlen wirksam blockieren und das Holz vor der
Zerstörung schützen; ist nach Trocknung geruchlos. Frei von giftigen Wirkstoffen.

Anwendung/Verarbeitung:
Oberfläche muss sauber, staub- und fettfrei sein.
Verunreinigungen (Algen, Fett, Schmutz) mit einem geeigneten Reiniger entfernen.
Hölzer mit einem besonders hohen Gehalt an Holzinhaltsstoffen sollen vor der Erstbehandlung ca. 4
Wochen abwittern. Frisches, kesseldruckimprägniertes Holz, sowie Massaranduba, Ipé oder Garapa, vor
der Erstbehandlung ca. 3 Monate abwittern lassen.

Bei Weichhölzern (Pilzgefährdung) im Außenbereich vor dem Erstanstrich mit einem geeigneten
Imprägniergrund vorbehandeln.
Verarbeitungstemperatur (inkl. Trocknung) ab + 8 °C. Holzfeuchte nicht über 18 %. Luftfeuchtigkeit < 60%.
Überstreichbar, im angetrockneten Zustand nach ca. 12 Std.
Trockenzeit mind. 12 Std. (witterungsabhängig).
Vor und während des Gebrauchs Inhalt gut umrühren.
Wirkt auf den verschiedenen Oberflächen unterschiedlich. Probeanstrich erforderlich.
Bitte konstruktiven Holzschutz unbedingt beachten.

Endbehandlung mit einem geeigneten farblosen Schlussanstrich verlängert den Abriebschutz (v. a. Terrassen).
Erstanstrich vor Montage allseitig aufbringen.
Öl dünn und gleichmäßig auftragen – Schichtbildung vermeiden und überschüssiges Öl abnehmen.
Das Öl durch Streichen, Spritzen auf das blanke, unbehandelte Holz auftragen. Nach zwei- bis dreimaligem
Auftragen mit jeweiliger Zwischentrocknung von 12 Std. ist das Holz wetterfest. Zur Nachpflege kann das
Produkt auch auf alle herkömmlichen Anstriche aufgetragen werden, sofern der Untergrund tragfähig ist.
Nicht tragfähigen Untergrund abschleifen. Anstrichaufbau dann wie vorher beschrieben vornehmen.

Verbrauch:
Ca. 40 ml/m² , d. h. 1 Liter Lärchenöl reicht für ca. 25 m² geölte Fläche pro Auftrag, abhängig
von der Holzart und Oberfläche (gehobelt oder sägerau). Bei geriffeltem Holz kann sich der Verbrauch
erhöhen (Faktor 2 – 3). Ein geringerer Verbrauch beeinflusst die Haltbarkeit des Anstriches.

Reinigung:
Reinigung der Werkzeuge mit Verdünnung oder Terpentinersatz.

Lagerung:
Kühl, aber frostfrei.

Inhaltsstoffe:
Veredelte Naturöle wie Soja- und Sonnenblumenöl, Isoaliphate, Naturwachse, bleifreie
Trockenstoffe, Cobaltbis(2-ethylhexanoat), Pentanonoxim, Eisenoxidpigmente.
Wichtige Hinweise: EUH208 Enthält Cobaltbis(2-ethylhexanoat). Kann allergische Reaktion
hervorrufen. Bei möglichem Hautkontakt empfehlen wir geeignete Handschuhe (Nitril) zu tragen. EUH210
Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder
Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P103 Vor
Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen
Chargennummern diese in einem größeren Behälter zusammenmischen! Nur restentleerte Gebinde zum
Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt
werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben. ASN-Nr.: 080112. EU-Grenzwert für
das Produkt (A/f): 700 g/l (2007) / 700 g/l (2010); Dieses Produkt enthält maximal 600 g/l VOC.

Wichtige Hinweise:
EUH208 Enthält Cobaltbis(2-ethylhexanoat). Kann allergische Reaktion
hervorrufen. Bei möglichem Hautkontakt empfehlen wir geeignete Handschuhe (Nitril) zu tragen.
EUH210 Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen
Chargennummern diese in einem größeren Behälter zusammenmischen! Nur restentleerte Gebinde zum
Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt
werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben. ASN-Nr.: 080112. EU-Grenzwert für
das Produkt (A/f): 700 g/l (2007) / 700 g/l (2010); Dieses Produkt enthält maximal 600 g/l VOC.

Zusätzliche Information

Gewichtn.a.
Gebinde
0,75 L
2,5 L